Traumberuf Medizinjournalist (II) (Update)

Im Prozess um den Millionenbetrug mit dem angeblichen Krebsheilmittel Galavit hat die Staatsanwaltschaft hohe Haftstrafen gefordert:
Für einen 59-jährigen Journalisten, der das vorgebliche Wundermittel unter anderem mit einer frei erfundenen Geschichte über die plötzliche Heilung des Schauspielers Ivan Desny beworben hatte, verlangte der Staatsanwalt dreieinhalb Jahre Haft.

Der Medizinjournalist Theodor (Theo) von K. hatte (offenbar im Jahr 1999 oder 2000) in SAT1 über das Mittel berichtet. Für jeden Galavit-Patienten soll von K. 500 Mark in bar kassiert haben. Im Jahr 2001 war der Skandal aufgeflogen.

Mir ist ein pikantes Detail aufgefallen: Ein Medizinjournalist gleichen Namens kam im Jahr 1998 im ARD-Magazin Panorama zu einem ähnlichen Thema zu Wort, allerdings aus einer deutlich anderen Perspektive:
Mein Kollege Theodor von K. [Name von mir abgekürzt] berichtet über Amigo-Wirtschaft und einen dubiosen Mediziner, der mit Krebskranken und ihrer Angst ein Millionengeschäft macht. Die Patienten, die Menschen, sind allen Beteiligten da offensichtlich so gut wie gleichgültig, Hauptsache, sie zahlen.

(Teil 1)

_
Update, 2.7.:

Offenbar hat Theodor von K. auch mehrfach für den Stern kritisch über den umstrittenen Münchner Mediziner Dr. Klehr berichtet. Dr. Klehr gehört wie der Angeklagte Dr. R. zu den Ärzten, die später in den Galavit-Skandal verstrickt waren. Beide Mediziner haben gemeinsam publiziert:
R., E., Mahl, A., Nasif, W., Klehr, N.W.: Anwendung von Eigenblut-Zytokinen in der Behandlung des fernmetastasierten Pankreaskarzinornes. Klinitschna Chirurgija (Zeitschr. Klinische Chirurgie) 8, 1996, 21-23
 
[Journalismus]
Autor: hockeystick   2008-07-01   Link   (0 Kommentare)  Ihr Kommentar  








Stationäre Aufnahme












Letzte Beiträge und Kommentare /  OH!!!  (kelef)  /  Frohe Weihnachten  (strappato)  /  Subjektive Wahrnehmung  (casadelmar)  /  Sehr interessante Sichtweise,...  (akademischer ghostwriter)  /  ... und der Schmiegel ist...  (hockeystick)  
Zum Kommentieren bitte einloggen

Metainfos über das blog. Kontakt: strappato.

search noeszett Add to Technorati Favorites rss