Mr. Schleichwerbung? (Update)

Im Auftrag der Boocompany habe ich mir den Gesundheitsexperten der ARD - für die Stammleser dieses Blogs kein Unbekannter - ein wenig näher angesehen:

Video hier.


--
Update (strappato)
In den Medien ist zu lesen, dass der WDR den Vorwurf der Schleichwerbung zurückweist. Es sei nicht erwiesen, aber dem WDR reiche Anschein, hat der Sender, der sich von Bankhofer getrennt hat, mitgeteilt und will den Sachverhalt im einzelnen noch aufklären. Bankhofer hatte einen Vertrag mit "Klosterfrau" eingeräumt, der lediglich Beratung in Gesundheitsthemen, Naturstoffe, Vitalstoffe, prophylaktische Maßnahmen und Studien umfassen, und PR und Werbung ausschliessen würde. Der Vertrag war dem WDR nicht bekannt. Bankhofer erklärte, die "Klostermelisse" im Jahr 2005 erwähnt zu haben - wie im Video dokumentiert. Der Vertrag mit Klosterfrau Melissengeist sei aber 2006 zustande gekommen. Das Video zeigt auch andere TV-Auftritte, etwa in der Sendung "Die gesunde halbe Stunde" auf dem österreichischen Spartensender TW1. TW1 ist Teil des öffentlich-rechtlichen ORF, hat als kommerzieller Spartenkanal aber eine besondere Regelung, die Sponsoring erlaubt, wenn die Geldgeber im Abspann offengelegt werden.
 
[ARD-Schleichwerbung]
Autor: hockeystick   2008-07-21   Link   (19 KommentareIhr Kommentar  


mager   2008-07-21  
Sehr schön, professionell produziert.


plazebo   2008-07-21  
verdammt, verdammt, ich will das sehen, aber mit 56 K Modem geht es einfach nicht ...

da muss ich bis august warten ...


hockeystick   2008-07-21  
Hier zum Trost das 56k-modemgerechte Skript eines der Hörfunk-Schleichwerbebeiträge von radioboerse.de (www.radioboerse.de/onlineversand/082702/rsl-moderation.rtf ), aus dem ein kuzer Ausschnitt zu hören ist:

Hörfunkbeitrag/Infomercial
‚Restless Legs Syndrom – wenn ruhelose Beine den Schlaf rauben‘

Teaser/O-Ton-Meldung
Moderation
Live bzw.
Sprecher/-in Wenn ruhelose Beine den Schlaf rauben:
O-Ton Die Beine jucken oder kribbeln, Waden- und Oberschenkelmuskeln schmerzen oder krampfen, man nennt das Restless Legs Syndrom, kurz RLS.
Moderation
Live bzw.
Sprecher/-in Wie Chininsulfat im Apothekenpräparat Limptar N gegen RLS helfen kann, gleich bei uns.

Langfassung
Moderation
live Sie kennen das vielleicht: Man hat zuviel Kaffee getrunken oder wälzt Probleme hin und her und kann deshalb nicht einschlafen. Bei vielen sind das oft harmlose Schlafstörungen. Bei einigen steckt aber etwas anderes dahinter: Die können nicht einschlafen, weil die Beine partout keine Ruhe geben. RLS nennt man das. Schon mal gehört? Das sogenannte Restless Legs Syndrom. Steffi Koch hat einen der renommiertesten Gesundheitsexperten Deutschlands befragt, was man dagegen tun kann:
-2-
-2- ‚Restless Legs Syndrom‘
vorproduziert:
(Sounder: tickender Wecker)
Sprecher/-in
Es gibt Dinge, die kann man leider nicht ignorieren. Besonders nachts im Dunkeln, wenn man eigentlich schlafen möchte:
O-Ton Man hat das Gefühl, dass man die Beine immerzu bewegen muss, besonders, wenn man ins Bett kommt, dass die Beine nicht zur Ruhe kommen, is ganz schlimm... / ...Das ist unangenehm, das geht nicht weg. Am schlimmsten beim Liegen, beim Laufen geht´s, wie eingeschlafen... / ...Das ist ja so`n Kribbeln, das is so nervös, unruhig... / ... Der Schlaf wird ja enorm beeinträchtigt und das beeinträchtigt das ganze Leben, das ist klar.
Sprecher/-in
RLS kann das Leben völlig aus dem Gleichgewicht bringen. Die Betroffenen leiden pro Nacht an bis zu 200 oder 300 unkontrollierten, oft schmerzhaften Muskelbewegungen. Gesundheitsexperte Professor Hademar Bankhofer:
O-Ton Ursache ist eine Übererregbarkeit der Nervenbahnen. Bisher war eine Therapie allerdings schwierig. Die Medikamente gegen RLS werden auch bei schweren Krankheiten wie Parkinson eingesetzt und haben oft starke Nebenwirkungen wie Erbrechen oder Schlaflosigkeit.
Sprecher/-in
Jetzt gibt es neue Hoffnung für RLS-Patienten:
-3-
-3- ‚Restless Legs Syndrom‘
O-Ton Ja, es gibt einen Wirkstoff, der hilft gegen diese typischen RLS-Symptome und zwar Chininsulfat. Über 100 Patienten wurden in einer aktuellen Studie damit behandelt und hatten nach fünf Wochen deutlich weniger Beschwerden. Chininsulfat wirkt effektiv krampflösend, beruhigt die Muskeln und es ist besonders gut verträglich.
Sprecher/-in
Der Wirkstoff Chininsulfat ist im rezeptfreien Apothekenpräparat Limptar N enthalten.
Moderation
live Weitere Infos gibt’s übrigens auch auf www.limptar.de



Kurzfassung
Moderation
Live bzw.
Sprecher/-in Vielen Menschen raubt das sogenannte Restless Legs Syndrom den Schlaf:
O-Ton Man hat das Gefühl, dass man die Beine immerzu bewegen muss, besonders, wenn man ins Bett kommt, dass die Beine nicht zur Ruhe kommen, is ganz schlimm... / ...Das ist unangenehm, das geht nicht weg.
-4-
-4- ‚Restless Legs Syndrom‘
Moderation
Live bzw.
Sprecher/-in Diese Erkrankung, kurz RLS genannt, kann das Leben völlig aus dem Gleichgewicht bringen. Jetzt gibt es neue Hoffnung für RLS-Patienten. Gesundheitsexperte Professor Hademar Bankhofer:
O-Ton Ja, es gibt einen Wirkstoff, der hilft gegen diese typischen RLS-Symptome und zwar Chininsulfat. Über 100 Patienten wurden in einer aktuellen Studie damit behandelt und hatten nach fünf Wochen deutlich weniger Beschwerden.
Moderation
Live bzw.
Sprecher/-in Erhältlich im rezeptfreien Apothekenpräparat Limptar N. Weitere Infos gibt’s übrigens auch auf www.limptar.de

Der VFA ist übrigens auch Kunde bei denen.


tomm tiefer   2008-07-21  
sauber gemacht.


hockeystick   2008-07-21  
Bankhofer pdf-Dateibezeichnet übrigens den umtriebigen Prof. Michael Kunze als seinen "Professorenvater". Offenbar hat der Wissenschaftsminister ihm auf dessen Vorschlag hin den Titel verliehen. Das ist alles sehr lustig.


tomm tiefer   2008-07-21  
absolut. aus dem richtigen blickwinkel betrachtet sehr


siyani   2008-07-22  
"...Ich bin ja momentan etwas traurig, dass das Vitamin E so schlecht dargestellt wird. Ich habe nämlich als Beobachter mitmachen dürfen in
Boston an der Tufts Universität...Ich bin damals von Professor Dr. Jeffrey Blumberg, dem Chef der Tufts Universität, zum Hummeressen im Hafen in Boston eingeladen worden..."

als beobachter mitmachen und dann hummer essen?

das ganze interviews riecht durchwegs schwer nach "journalistenreisen" ;-)


strappato   2008-07-22  
In meinen Augen hat heute ein
Naturheilmittel, eine Naturheilpflanze nur dann einen Bestand, wenn das alles nach denselben strengen Kriterien geprüft worden ist, wie das bei einem pharmazeutischen Medikament der Fall ist.
Ob er weiss, was Evidenz ist, und wie diese beurteilt wird?

Das hat das United State Departement of Human Nutrition bezahlt.
Eigentlich gibt es nur ein "United States Department of Agriculture - Food and Nutrition".

Wissen Sie, wenn man frisch von der Uni kommt, dann wird man zuerst einmal zum "nächstbesten" Autounfall geschickt als Reporter oder ich habe
den Wetterbericht geschrieben usw.
Er meint frisch als Studienabbrecher. Einen akademischen Grad hat er nie erlangt.

Das sind Studenten der Publizistik und Studenten der Medizin. Ich verlange von ihnen, dass sie lernen sich in einfachen Worten auszudrücken, um sich mit
ihren Patienten, um sich als niedergelassener Arzt über die örtliche Zeitung mit der Bevölkerung so verständigen zu können, dass die Leute das auch verstehen.
Studenten der Medizin am "Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaften"? Wenn die Leute das verstehen nennt man das wohl "PR"? Seine Lehrveranstaltung an der Uni Leipzig hat den Titel: Gesundheit und Ernährung: (Produkt-)PR in einem gesellschaftlich relevanten Bereich.

Ich könnte noch so weitermachen...


hockeystick   2008-07-22  
Mir gefällt ja besonders die devote Haltung der Dr. Silke Yeomans gegenüber diesem Komiker aus dem eigenen Stall.

Dr. Silke Yeomans
Seit 8 Jahren Leiterin der Redaktion Medizin des Bayerischen Fernsehens und verantwortlich für die Themen- und Programmplanung vielbeachteter Medizinformate wie „Sprechstunde“, „ARD Ratgeber – Gesundheit“ oder „Hippokrates“, zeigt Silke Yeomanns beständig das richtige Gespür, aktuelle und gefragte Themen in das Programm zu geben, aber auch „Außenseiterthemen ohne Mainstream“ ihre berechtigte Chance eines Sendeplatzes einzuräumen.



plazebo   2008-07-22  
Was mir auffällt, (weil ich hier das "Interviews" aus dem Sächsischen Boten habe. Bankhofer nennnt den Produktnamen nie selbst: Hier im SB-Interview redet er von der Klostermelisse, dann der Interviewer: "Bei dieser Studie war Klosterfrau Melissengeist das Prüfpräparat."

In dem Radiomitschnitt oben ist es das gleiche. Ein Muster? Aus juristischer Sicht notwendig?


strappato   2008-07-22  
Heilmittelwerbegesetz? Für Arzneimittel, auch frei verkäufliche, gibt es ja strenge Vorgaben. Ob der Hinweis auf Fachveröffentlichungen, die Wiedergabe von Krankengeschichten, mit Veröffentlichungen, deren Werbezweck mißverständlich ist oder Äuserungen Dritter, insbesondere mit Dank-, Anerkennungs- oder Empfehlungsschreiben - alles nicht erlaubt.


hockeystick   2008-07-21  
Mal schauen, wie lange Bankhofers Schleichwerbung sich noch auf den Internetseiten der ARD hält. Stichwort Klostermelisse® und Königsartischocke®.

Die Zeit läuft. Der MDR hat ja im Fall des Kollegen Dr. Thomas Höhn ein wenig gebraucht.


hockeystick   2008-07-22  
Hier noch ein Bildchen dazu:



Und ein paar Auszüge aus dem Markenregister:
Registernummer/Aktenzeichen: 30166056.5
UG01 - Kurzer Überblick
Markentext: Klostermelisse
Markenform: Wortmarke
Inhaber: Maria Clementine Martin Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, 50670 Köln
Leitklasse: 05
Klassen: 05
Letzter Verfahrensstand: Marke eingetragen

--

Registernummer/Aktenzeichen: 30160767.2
UG01 - Kurzer Überblick
Markentext: Königsartischocke
Markenform: Wortmarke
Inhaber: Divapharma Chur AG, Chur, CH
Leitklasse: 30
Klassen: 05; 29; 30
Letzter Verfahrensstand: Marke eingetragen

--

Registernummer/Aktenzeichen: 30072948.0
UG01 - Kurzer Überblick
Markentext: Hepar-SL forte Königsartischocke
Markenform: Wortmarke
Inhaber: Divapharma Chur AG, Chur, CH
Leitklasse: 05
Klassen: 05; 29; 30
Letzter Verfahrensstand: Marke eingetragen



strappato   2008-07-22  
Lanu legt noch einen drauf:

http://lanu.blogger.de/stories/1182686/


pils   2008-07-22  
"den sauerstoff energetisch aufzubereiten"

An dem Punkt war ich der Versuchung nahe aus dem Fenster zu springen. Solch physikalischer Blödsinn ist mir schon lange nicht mehr untergekommen.


strappato   2008-07-23  
Noch mal zum "Journalisten": Bei Plazeboalarm ist festgestellt worden, dass sich auf seiner Internetseite folgender Hinweis findet:
Prof. Hademar Bankhofer ist Journalist und stellt als solcher neue Produkte und Forschungsergebnisse vor. Er gibt keine Kaufempfehlungen ab!

Trotzdem hat er kein Problem damit, wenn er in den Medien "Mr. Gesundheit", "Guru in Sachen Gesundheit" oder "Gesundheits-Papst" genannt wird. Seine "Vorstellungen von Therapien" münden in Bücher wie "Mein Rat bei lästigen Beschwerden".

Bankhofer geniesst das Vertrauen der Verbraucher, was von der Pharmaindustrie gerne z.B. für Disease Awareness Kampagnen genutzt wird.


gregor keuschnig   2008-07-23  
Sorry, aber die Hintergrundmusik empfinde ich als eine Frechheit. Warum muss etwas so "aufgemotzt" werden?


strappato   2008-07-23  
Hier ist es mit leiserer Hintergrundmusik:

http://www.youtube.com/watch?v=yy46vwuSoAg








Stationäre Aufnahme












Letzte Beiträge und Kommentare /  Sehr interessante Sichtweise,...  (akademischer ghostwriter)  /  ... und der Schmiegel ist...  (hockeystick)  /  Hey, wieder dabei?  (plazebo)  /  Daten zu unerwünschten...  (strappato)  /  Infant Circumcision Trainer,...  (hockeystick)  
Zum Kommentieren bitte einloggen

Metainfos über das blog. Kontakt: strappato.

search noeszett Add to Technorati Favorites rss