Zecken-Moorhuhn mit Novartis


Alle kennen Moorhuhn. Ein Werbespiel für Whisky, bei dem Geflügel mit Schrot vom Himmel geholt werden musste. War 1999 ein Hype sondersgleichen. Ich höre jetzt die Leser seufzen: "Schon so lange schon her?"

Einige stöhnen wohl nicht und die sitzen bei Novartis Vaccines. Für die scheint ein Schwachsinnsspiel auch 2010 noch ein idealer Werbeträger zu sein. Zecken auf Menschen im Englischen Garten abfeuern. Mit biologische Kriegswaffen gegen Bayern. Während Johnnie Walker vor 11 Jahren wenigstens keinen Anspruch mit dem Werbegame verbunden hatte, erwartet Novartis Vaccines von dem Spiel Zeck Attack nicht weniger, als dass "das neue Computerspiel spielerisch auf die Risiken aufmerksam macht, die von Zecken ausgehen" .
Wie in der Realität sitzen auch bei „Zeck-Attack“ die Zecken gut versteckt im dichten Gebüsch und warten dort auf eine Blutmahlzeit. Zeigt sich ein mögliches Opfer, kann der Spieler per Katapult mit Zecken nach ihm werfen.

Ich würde gerne was intelligentes, satirisches, beissendes dazu schreiben, aber jeder, der irgendwie mit Pharma oder Medizin beruflich zu tun hat, wird sich beschämt abwenden und bitterlich weinen - ein paar schmerzbefreite Pharmawerber ausgenommen.

--
Im Übrigen ist das ausbaubar. Babys mit Masernviren aus dem Weg räumen, Senioren mit Grippeviren aus dem Rollstuhl werfen, ...
 
[Pharmamarketing]
Autor: strappato   2010-07-28   Link   (5 KommentareIhr Kommentar  


hockeystick   2010-07-28  
Bodenlos. Fügt sich damit nahtlos ein in das Niveau der sonstigen "Zecken"-Impfkampagnen.

In der Pressemeldung auch noch gefährliche Desinformation:
Manche Menschen sind aber gegen FSME geimpft, erkennbar an einer kleinen Spritze. Werden diese getroffen, können ihnen die Zecken nichts anhaben – Punktabzug für die Blutsauger.
Fehlt der Hinweis, dass die FSME-Impfung eben nicht vor der um Größenordnungen häufigeren Lyme-Borreliose schützt.


strappato   2010-07-28  
Richtig. Schade, dass man als Zecke das nicht erkennen kann, so wie im Spiel...


hockeystick   2010-07-28  
Das ist die Dame, die die Aktion verantwortet:

http://www.xing.com/profile/Irene_vonDrigalski

Immerhin kann sie auch "Krisenkommunikation".


siyani   2010-07-28  
Baxter hatte doch vor 2 Jahren zur Fussball-EM (die bekanntlich u.a. im "zeckenverseuchten" Wien stattfand) meiner Erinnerung nach auch so ein sinniges Onlinegame. Vielleicht war das der Burner...


blogwesen   2010-07-31  
Eine Frage der Semantik...
Ich denke nicht, dass man etwas gegen dieses Spiel machen kann, aber zumindestens sollte man darauf hinwirken, dass die Passage mit der Borreliose rausgenommen wird...,denn auch wenn Novartis sich rausreden kann, dass hier nicht gemeint ist, dass der Impfstoff auch gegen Borreliose hilft..., legt die Art der Satzkonstruktion genau dies nahe:
"'Zeck Attack' zeigt, worauf man achten sollte, wenn man sich im Freien vor Zecken schützen will. Denn die kleinen Blutsauger können bei einem Stich gefährliche Infektionen wie die Zeckenencephalitis (Frühsommer-Meningoencephalitis; FSME) oder Borreliose übertragen."

1)worauf man achten sollte
2) + FSME +Borreliose

Also hier wird einem schon suggeriert, dass man sich auch gegen Borreliose impfen lassen kann, was ja eine absolute Falschaussage ist..Vermutlich haben die auch einen Hauslinguisten, der sich so tolle Dinge ausdenkt...

Aber wenn sich ein paar Ärzte darüber beschweren, wäre es sicher effektiv...Als Nicht-Mediziner hätte ich da keine Chance...








Stationäre Aufnahme












Letzte Beiträge und Kommentare /  Subjektive Wahrnehmung  (casadelmar)  /  Sehr interessante Sichtweise,...  (akademischer ghostwriter)  /  ... und der Schmiegel ist...  (hockeystick)  /  Hey, wieder dabei?  (plazebo)  /  Daten zu unerwünschten...  (strappato)  
Zum Kommentieren bitte einloggen

Metainfos über das blog. Kontakt: strappato.

search noeszett Add to Technorati Favorites rss