Diabetes-Patienten und Deutschkundige gesucht

Vor 4 Wochen habe ich über eine Umfrage zur Versorgung von Diabetes-Patienten berichtet, für die eine Lobbyorganisation mit Unterstützung von Pfizer Selbsthilfegruppen anschreibt.

Wie es aussieht ist die Resonanz alles andere als überwältigend. War die erste E-Mail noch auf englisch, versucht Health Consumer Powerhouse (bzw. PatientView als durchführende Organisation) nun mit einem grob übersetzten Anschreiben und Fragebogen (hcp diabetes deutsch (pdf, 178 KB)) die Teilnahmebereitschaft zu steigern.

> Dear ***,

Die in Bruessel und Stockholm ansaessige “Health Consumer Powerhouse” (der Entwickler des jaehrlichen „EuroHealth Ponsumer Index,“) ist gegenwaertig dabei, die Qualitaet der Dienstleistungen von jeweiligen Europaeischen Laendern in spezifischen Krankheitsgebieten zu untersuchen. Zu den ersten Krankheiten, die von HCP untersucht werden, gehoert Zuckerkrankheit (oder auch als Diabetes bekannt). Als Teil des Projektes hat HCP eine Studienreihe in 29 Laendern quer durch Europa beauftragt (Ein Link zu dieser Studie ist unten beschrieben).

Um auch IHRE ANSICHTEN in Ihrem Land darzustellen, ueber die fuer Zuckerkrankheit gesundheitliche Unterstuetzung, koennen Sie einen kurzen Online-Fragebogen ausfuellen, wofuer nicht mehr als 5 Minuten (jeweils maximal 10 Minuten) benoetigt werden.

Wir waeren dankbar, wenn Sie diese Umfrage auch an patienten verteilen wuerden, damit sie den Fragebogen ebenfalls ausfuellen koennen.

Ein Bericht ueber die Resultate dieser Studie wird im Juni 2008 in HCPs „Euro Diabetes Healthcare Index 2008“ erscheinen, kostenlos im Internet abrufbar. Dieser Bericht koennte die Taetigkeiten ihrer Organisation unterstuetzen

Diese Online-Studie ist so zusammengestellt, dass die Resultate anonym bleiben. Keine IP-Adresse oder email-Daten werden an den Leiter der Studie weitergegeben (es sei denn, Sie erwaehnen solche Informationen beim Ausfuellen des Fragebogens).

Wenn Sie den Weblink zu der fertiggestellte „Euro Diabetes Healthcare Index 2008“ nach der Veroeffentlichung zu erhalten wuenschen, koennen Sie Ihre Kontaktdaten am Ende des Fragebogens eintragen.

Sie koennen an dieser Studie mitmachen, indem Sie die “Control” Taste druecken und an folgenden Link klicken:

HCP 2008 Europaeische Umfrage fuer Menschen mit Diabetes
https ://*****

… dann koennen Sie die 12 Fragen zu dieser Studie beantworten, online.

Die Studie wird am Montag, 28 April 2008 abgeschlossen (aber wir wuerden uns ueber Ihre fruehere Teilnahmen freuen, denn Ihre Ansichten koennen uns helfen, schnell gewisse Trends zu identifizieren).

Mit freundlichen Gruessen
Johan Hjertqvist and Dr Arne Björnberg
Health Consumer Powerhouse


HCP moechte Pfizer fuer den bedingungslosen Zuschuss, der die Kosten der Herausgabe des Euro Diabetes Healthcare index 2008 deckt, danken.

Diese Umfrage wird von PatientView verwaltet (eine UK basiertes Forschungsinstitut und Verlag) im Auftrag von Health Consumer Powerhouse. Falls Sie Fragen haben zu dieser Studie, bitte setzen sie sich mit den Studienbeauftragten in Verbindung:
***

Zusaetzliches ueber Health Consumer Powerhouse:
Schon seit 3 Jahren, hat HCP Gesundheits Organisationen quer durch Europa um Hilfe gebeten, die Jaehrliche EuroHealth Consumer Index zusammenzustellen.

Dieser Index, der fuers Publikum kostenlos erhaeltlich ist, wurde einen Gold Standard fuer das Messen der Konsumentenfreundlichkeit von Nationalen Gesundheits Systemen quer durch Europa (der 2007 Index wurde 140,000 mal online betrachtet, letztes Jahr).

Der Fragebogen ist sicher nicht von einem deutschen Muttersprachler übersetzt worden, eher von Kollege Computer:
Haben Sie überprüft durch eine Krankenschwester/Doktor für eine der folgenden?

Wohnen Sie in einer innenstaettischen oder eher landschaftlichen Gegend?

Ich bin betucht / lebe wohl (hoeheres Einkommen).

Ob das die Teilnahmebreitschaft erhöht? In jedem Fall nicht die Qualität der Antworten.

Übrigens: Wer so intensiv fragt, dem sollte ich vielleicht helfen, in dem ich die URL zur Umfrage veröffentliche. Soll ja auch an andere Patienten verteilt werden. Dann kann jeder zur Freude des Sponsors Pfizer auf die Frage "Nehmen Sie Lipide - Reduzierende Medikamente ein (Statin)?" antworten: Ja, obglich ich keine Herzkrankheit hatte).

--
Hier kann man sich den Fragebogen ansehen.
https://
www.surveymonkey.com/
s.aspx?sm=xwwZ4cH4rRDNcTMm_2b_2bNiXg_3d_3d/

(Link zusammensetzen)
 
[PatientView]
Autor: strappato   2008-04-04   Link   (4 KommentareIhr Kommentar  


hockeystick   2008-04-04  
Unfassbar. Da gibt es nur eins: WIR WOLLEN DEN LINK!!! ;-)


gn8   2008-04-05  
Besonders niedlich ist doch das mit dem «betucht». Ich hatte schon immer den Verdacht, dass das eine Rolle spielt bei der medizinischen Versorgung, schon vor der Wartezeitstudie dieses berühmten Kölner Professors.


mager   2008-04-05  
abenteuerlicher Fragebogen - passiert das, wenn man Wissenschaft von Werbeagenturen machen läßt oder wenn man sie nach China auslagert?


strappato   2008-04-06  
Wenn das eine Bachelor-Arbeit wäre... Damit wird aber Politik gemacht. Das HCP ist ein neoliberaler Thinktank mit grosser Medienresonanz. Die Ergebnisse werden irgendwann vorgestellt werden und alle Zeitungen, von Ärzteblatt bis Süddeutsche werden das bringen. Tenor: In Deutschland gibt es Defizite in der Information von Diabetes-Patienten. Die Pharmaindustrie könnte da helfen...








Stationäre Aufnahme












Letzte Beiträge und Kommentare /  Frohe Weihnachten  (strappato)  /  OH!!!  (kelef)  /  Frohe Weihnachten  (strappato)  /  Subjektive Wahrnehmung  (casadelmar)  /  Sehr interessante Sichtweise,...  (akademischer ghostwriter)  
Zum Kommentieren bitte einloggen

Metainfos über das blog. Kontakt: strappato.

search noeszett Add to Technorati Favorites rss